Archiv des Autors: Falk Staal

Natur pur in den Osterferien

Die Osterferien sind vorbei und wir blicken zurück auf 2 Wochen Ferienprogramm. Wir haben viel gesehen und erlebt und es war für Alle Beteiligten eine willkommene Abwechslung. Alle Aktionen fanden unter freiem Himmel statt und wenn in den aktuellen Zeiten auf eine Sache Verlass ist dann ist es wohl der Monat April- denn der macht was er will. Leider musste wetterbedingt eine Aktion kurzfristig ausfallen aber die holen wir in den nächsten Ferien nach! Hier noch ein paar Eindrücke aus den letzten zwei Wochen. Neben Aktionen wie „Geländespiele im Wald“ oder das „Frühlingserwachen des Waldes“ fanden auch noch interaktive Schnitzeljagden statt. Zum Abschluss ging es dann nochmal in den Wald um zu lernen wie man selber Feuer ohne Streichhölzer machen kann und welche Materialien die Natur uns dafür zur Verfügung stellt. Selbstverständlich durfte dann auch noch geschnitzt werden.

Ferienaktionen in der Natur

wie versprochen hier nun weitere Infos zu den Aktionstagen „Natur erleben“. Wir beginnen am Montag den 29.3. und bei dieser Aktion geht es in den Bovender Wald. Hier werden wir die Spezialisten zum Thema Wald treffen und kennenlernen und die haben auch das ein oder andere Geländespiel im Gepäck.

Der Frühling beginnt ja nun und die ersten Sonnenstrahlen lassen die Natur erwachen und auch die Tiere hier im Bovender Wald werden aktiver. Welche Tiere das genau sind und wo sie zu finden sind zeigen euch unsere Waldexperten am Dienstag den 6.4. beim Thema Tiere im Frühlingswald. Aber es gibt in unserer schönen Region natürlich auch noch viele weitere Wälder und auch die wollen wir uns mit euch anschauen. So werden wir am Donnerstag den 8. April die Wälder bei Reinhausen besuchen und dort könnt ihr u.a. lernen wie man ein wärmendes Feuer ohne Streichhölzer entzünden kann. Als letzte Aktion der „Natur erleben Woche“ könnt ihr dann am Freitag den 9. April die Technik des Schnitzens erlernen.

Wir freuen uns auf ein paar tolle und erlebnisreiche Tage mit euch.

Anke & Falk

Ausbildung in Zeiten der Corona-Pandemie

Hier ein paar nützliche Infos für Jugendliche die sich im letzten Schuljahr befinden und die in Zeiten der Pandemie eine Ausbildung beginnen wollen. Der beginn dieses neuen Lebensabschnittes bringt viele Fragen und Unsicherheiten mit sich. Unter den aktuellen Bedingungen werden sich bei dem bzw. der ein oder anderen evtl. auch noch weitere Fragen auftun wie z.B. macht es aktuell überhaupt Sinn eine Ausbildung zu beginnen oder gibt es trotz der vielen Einschränkungen alternative Angebote?

Auf die ein oder andere Frage findet ihr auf dem folgenden Flyer schon kurze Antworten. Wenn ihr weitere Fragen habt oder unsicher seid dann nutzt die Möglichkeit euch persönlich beraten und unterstützen zu lassen.

Hier geht’s zum Flyer- klick mich!

HÖRSPIEL-PROJEKT „NATUR“

In Kooperation mit dem Stadt-Radio Göttingen, dem Kultur-Kloster Duderstadt und der Heinz Sielmann Stiftung findet in den Osterferien ein Online-Hörspielprojekt für Kinder zwischen acht und 12 Jahren statt. Die Aktion findet täglich vom 29. März bis zum 02. April 2021 in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr Online per Videokonferenz statt. Weitere Infos zum Thema des Hörspiels und alle Infos für die Anmeldung findet ihr auf dem folgenden Flyer (hier klicken) oder unter folgendem Link direkt bei der Heinz-Sielmann-Stiftung (hier klicken).

Die Teilnahme ist kostenfrei und die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt! Wer also Interesse hat sollte nicht zu lange überlegen. Wir freuen uns auf Anmeldungen.

Rückblick Herbstferien

In den vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen Herbstferien hatten wir ein volles Programm. Den Anfang machten die Sport- & Kreativtage in Willingen. Bei dieser mehrtägigen Freizeit für Kinder konnten wir den Teilnehmern ein wenig Abwechslung zum Corona Alltag bieten- auch wenn uns die Corona-Nebenwirkungen natürlich stets begleiteten. Leider war genau an diesen Tagen das Wetter eher grau und nass aber davon haben sich die Teilnehmer nicht abschrecken lassen. Der Besuch im Fort Fun Abenteuerland kam bei allen gut an und das schöne bei eher durchwachsenem Wetter ist- die Warteschlangen an den Fahrgeschäften bzw. Attraktionen sind eher kurz. So verbrachten wir dort einen schönen Tag ehe es zurück in die Jugendherberge ging. Ein weiterer Ausflug führte uns dann noch auf die Eisbahn und diese hatten wir quasi auch knappe 15 Minuten für uns alleine ehe die regulären Besucher reingelassen wurden. Das Schlittschuhlaufen nicht Jedermanns Sache ist war den Teilnehmern schnell klar. Und trotz drückender Schuhe, einer immer voller werdenden Eisbahn und natürlich dem ein oder anderen unfreiwilligen Kontakt mit der Eisfläche haben die Teilnehmer unermüdlich ihre Runden gedreht. Aber nach knapp 3 Stunden war es dann auch genug und so ging es wieder zurück. Neben Ausflügen blieb noch viel Zeit zum spielen und kreativen gestalten. Bei letzterem mussten die Teilnehmer ein Foto ihrer Wahl machen und während das Bild im Druck war konnte ein entsprechender Bilderrahmen für das Foto verziert werden. Was dabei rausgekommen ist könnt ihr hier sehen.

Bevor es dann am Freitag wieder zurück Richtung Heimat ging machten wir noch einen kurzen Stopp an der Sommerrodelbahn. Bei traumhaftem Nieselregen hielt sich auch hier der Andrang in Grenzen so das gleich mehrere Abfahrten in kurzer Zeit möglich waren bevor es dann Zeit war aufzubrechen. Es waren trotz des eher bescheidenen Wetters ein paar sehr schöne Tage und wir freuen uns schon auf die nächsten Sport- & Kreativtage in 2021!

In der zweiten Woche der Herbstferien gab es dann die verlässliche Ferienbetreuung und im Anschluss fand in der alten Schule das Kinder-Film-Fest statt. Bei den Vormittagsangeboten wurde gefilzt, mit Holz konstruiert, Schwarzlichtgolf gespielt oder leckerer Apfelsaft hergestellt. Bevor man den leckeren Saft probieren kann muss man ja erstmal Äpfel besorgen und so ging es unter fachkundiger Anleitung erstmal auf die Fallobstwiese. Wie es weiter geht kann man in der folgenden Bildergalerie sehen.

Die letzte für die Herbstferien geplante Aktion, das Kart fahren in Heiligenstadt, musste leider abgesagt werden. Sobald die aktuellen Umstände es wieder zulassen melden wir uns bei euch und geben einen neuen Termin bekannt.

Es waren trotz aller Umstände schöne Herbstferien und wir hoffen euch in der letzten Woche der Weihnachtsferien (04.01. – 08.01.2021) tolle Angeboten im Rahmen einer verlässlichen Ferienbetreuung bieten zu können. Weitere Infos folgen zeitnah.

Das warten hat sich gelohnt

Im Rahmen der verlässlichen Ferienbetreuung haben wir am Mittwoch die Fungolf Anlage in Bovenden besucht. Um es kurz zu machen- das warten hat sich gelohnt! Wir haben ja schon die ein oder andere Minigolf Anlage mit 3D- & Schwarzlicht Effekten besucht aber hier in Bovenden haben Herr und Frau Gill etwas ganz Besonderes geschaffen. Nicht nur die Größe der Schwarzlichtgolfanlage mit den 6 Themenwelten ist beeindruckend- auch die Gestaltung dieser Themenwelten ist mehr als gelungen und dann noch diese teilweise verrückten Bahnen die es zu meistern gilt… einfach schön! Hier nun ein paar Impressionen des gestrigen Tages und weitere und ausführlichere Berichte über die Freizeit der vergangenen Woche und die Tagesaktionen der aktuell stattfindenden verlässlichen Ferienbetreuung folgen in den nächsten Tagen.