Archiv der Kategorie: Allgemein

Noch 10 mal schlafen und dann kann das erste Türchen geöffnet werden

Dritter Bovender Adventskalender liegt zum Verkauf bereit – ohne Schokolade, aber mit 66 lukrativen Gewinnen!
Die Interessengemeinschaft Bovender Wirtschaft „Wir im Plesseland e.V.“ und die Bürgerstiftung Bovenden bieten den Bovender Adventskalender zum Verkauf an. Hinter jedem der 24 Adventstürchen sind tolle Preise – gestiftet von den Unternehmen der Bovender Wirtschaft – versteckt. Ihr Glück kann also hinter jedem Türchen sein.
Beim Öffnen der Türchen finden Sie bis zu vier Gewinn-Nummern, eine Kurzbeschreibung des Preises und den Namen des Sponsor-Unternehmens. Der Hauptpreis im Gegenwert von 500 Euro wird am 24. Dezember 2017 ausgespielt. Jeder Inhaber des Adventskalenders hat die Chance auf den Hauptgewinn. An den Adventssonntagen 3., 10. und 17. Dezember gibt es jeweils ein 3-Monats-Fitness-Abonnement und am Nikolaustag gibt es den zweithöchsten Preis in Höhe von 270 Euro zu gewinnen. Insgesamt verbergen sich hinter den 24 Adventstürchen 66 Gewinne im Gesamtwert von mehr als 3.300 Euro.
Auf jedem Adventskalender ist auf der Vorderseite die persönliche Los-Nummer abgedruckt. Der Kalender stellt also das Los dar. Jede Los-Nummer kann nur einmal gezogen werden, an der Ziehung des Hauptgewinns am 24. Dezember nehmen allerdings alle Gewinn-Nummern teil. Für Spannung ist also bis zum 24. Dezember gesorgt. Die Adventskalender werden fortlaufend von 1 bis 1.000 nummeriert. Als Motiv ist auf der Vorderseite ein von Petra Nachtigall künstlerisch bearbeitetes Foto der Burg Plesse, welches uns dankenswerterweise Herr Prof. Römer zur Verfügung gestellt hat, zu sehen. Auf der Rückseite des Kalenders sind die Sponsor-Unternehmen mit den von ihnen gestifteten Preisen aufgelistet und die Regeln der Verlosung.Die Los-Nummern, die gewonnen haben, werden unter Aufsicht des Notars Herrn Dr. Bodenburg gezogen. Die gezogenen Los-Nummern des Adventskalenders mit den Gewinn-Nummern und Art des Gewinns sowie der Name des Sponsor-Unternehmens werden an jedem der 24 Adventstage täglich – beginnend am 1. Dezember – auf den Internetseiten der Interessengemeinschaft Bovender Wirtschaft www.wir-im-plesseland.de, der Bürgerstiftung Bovenden www.buergerstiftung-bovenden.de und der von SH Design gesponserten Seite www.bovender-adventskalender.de sowie in ausgewählten Geschäften der Bovender Wirtschaft veröffentlicht. Dort ist auch angegeben, wo die Preise abzuholen sind. Grundsätzlich sind die Preise beim Sponsor-Unternehmen gegen Vorlage des Adventskalenders abzuholen. Wir möchten, dass die Gewinner mit dem Sponsor-Unternehmen persönlich in Kontakt kommen. Die Gewinne sind bis zum 31. Januar 2018 abzuholen.

Der Verkaufspreis des Adventskalenders beträgt 5,00 Euro und fließt der Bürgerstiftung Bovenden zu. Die Bürgerstiftung Bovenden verwendet die Einnahmen zum Wohl der Bovender Einwohnerinnen und Einwohner. Mit dem Adventskalender wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme an einem Gewinnspiel ermöglichen. Die sich beteiligenden Bovender Unternehmen spenden die Preise aus ihrem Angebot und wollen bei den Bürgerinnen und Bürgern noch bekannter werden. Also eine echte Win-win-Situation für alle Beteiligten. Machen sie mit!!!

Der Bovender Adventskalender 2017 kann in folgenden Geschäften gekauft werden:

  • Apotheke am Feldtorweg
  • Apotheke an der Lieth in Lenglern
  • Buchhandlung Calvör
  • Burg-Apotheke
  • Flecken Bovenden (Bürgerbüro)
  • Sparkasse Göttingen, Filiale Bovenden

Bovender Adventsmarkt

Einstimmung auf die Weihnachtszeit – 35 Vereine, Gruppen und weitere „Kreative“ gestalten den 4. Bovender Adventsmarkt am 2. und 3.12.2017

Bovenden erleben und schmecken: Am ersten Adventswochenende (2./3.12.) öffnet zum vierten Mal der „Bovender Adventsmarkt“ im Altdorf. Er wird von Bovender Vereinen und Organisationen gemeinsam gestaltet. „Die Resonanz ist wieder toll! Allein 25 Gruppen gestalten Stände, an denen man Kunsthandwerk mit Charme oder Kulinarisches kaufen kann“, freut sich Jan Fragel. Er ist der Vorsitzende der „Adventswerkstatt“, die den Markt koordiniert.
Dazu kommen zehn musikalische Auftritte in der Kirche und auf dem Thieplatz. „Wir sind ganz stolz, dass der Fanfarenzug Harste zum ersten Mal dabei ist“, sagt Fragel. Vor zwei Jahren musste ihr Auftritt abgeblasen werden, weil der komplette Markt wegen einer amtlichen Sturmwarnung am Sonntag abgesagt wurde. „Den Wind haben wir in diesem Jahr vorsorglich abbestellt.“

An den Abenden wird es weitere musikalische Auftritte geben. Nicht nur die Bovender Band „Run for Cover“ wird am Samstagabend wieder „Weihnachtslieder im rockigen Gewand“ spielen. Auch die Band „Spice of live“ verspricht für den Sonntagabend, sozusagen als krönenden Abschluss, Weihnachtslieder und Cover-Stücke. Das komplette Musikprogramm stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest, es wird aber im Internet (Facebook „Adventsmarkt Bovenden“), in Tageszeitungen und Flyern veröffentlicht.

Adventsmarkt Auf dem Thie 2017 Essensverkauf

 
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.

Kulinarisches auf dem Bovender Adventsmarkt

Vor der Kulisse des Jagdschlosses können Besucher an Ständen mit Adventsdeko stöbern, selbstgemachte Marmeladen probieren oder sich kulinarisch verwöhnen lassen. „Souvide gegarte Fleischspieße, Wildgulasch von den Traktorenfreunden oder duftende Crêpes und Poffertjes – die Speisekarte des Adventsmarktes macht Appetit,“ sagt Fragel.

Für Kinder haben sich unter anderem Kindergärten, Pfadfinder und der Reitverein Aktionen zum Mitmachen ausgedacht. „Es werden Adventsgestecke gebastelt, Stockbrot gebacken und auf einem Pony kann man reiten.“

Zum „Bovender Adventsmarkt“ sind Vereine, Organisationen, Nachbarn, Chöre und Musikgruppen eingeladen, das Altdorf (Auf dem Thie – Alte Schule – Kirche – Auf dem Plane) am ersten Adventswochenende in eine vorweihnachtliche Genuss- und Bummelmeile zu verwandeln. Die „Arbeitsgemeinschaft Adventswerkstatt“ koordiniert die Angebote. Die Evangelische Kirchengemeinde ist auch mit von der Partie. Sie engagiert sich mit der Kaffeestube in der Alten Schule, dem Basar-Stand und dem Nicaragua-Stand auf besondere Weise für den Adventsmarkt. Außerdem ermöglicht sie das Musikprogramm.

Bovenden wächst, der Adventsmarkt ist für alte und neue Bürger eine einzigartige Möglichkeit, das Vereinsleben des Ortes kennen zu lernen und zu unterstützen. Der Ortsheimatpfleger, Uli Klingelhöfer, bietet in diesem Jahr wieder kurze Führungen zu historisch bedeutenden Plätzen im Altdorf an. Die Einnahmen der Stände kommen den jeweiligen Vereinen zu Gute.

Der vierte „Bovender Adventsmarkt“ beginnt am Samstag, 2.12. um 14 Uhr mit einer kleinen Andacht in der Kirche. Anschließend wird Ortsbürgermeister Werner Hungerland den Markt Auf dem Thie eröffnen. Gegen 20 Uhr soll Schluss sein. Am Sonntag, 29.11., beginnt der Weihnachtsmarkt um 10 Uhr mit dem Gottesdienst in der Martini Kirche. Das Marktgeschehen beginnt um 13 Uhr. Gegen 18:30 Uhr soll der Markt enden.

Sport- & Kreativtage

Die zweite Woche der Herbstferien hat begonnen und somit auch die Sport – und Kreativtage in der Jugendburg & Sportbildungsstätte Sensenstein. Nach kurzer Anfahrt wurden erstmal die Zimmer bezogen und dann ging es auch schon in die Sporthalle wo sich nach Belieben sportlich ertüchtigt werden durfte. Und um den Abend auch entsprechend gemütlich ausklingen zu lassen sind wir jetzt nochmal ins Schwimmbad. Mal schauen was der morgige Tag so an Programm bietet 😎

Hier ist was los…

… im wahrsten Sinne des Wortes. Die Ferien sind fast schon wieder vorbei – viel zu schnell man glaubt es kaum! Aber so ist es wenn man viele tolle Sachen erlebt – die Zeit vergeht dann wie im Flug. 

Und wo wir mit Euch überall schöne Tage und Ausflüge erlebt haben das könnt ihr auf den Bildern sehen…ob Kletterwald, Heide Park, Wellenbad, Biker Park, Wasserski oder Erlebnistage im Wald- für jeden Geschmack war etwas dabei. Und man glaubt es kaum aber irgendwie hatten wir dann doch auch immer Glück mit dem Wetter 🙂 

Usedom 2017 – weitere Impressionen

Nach einem Tag in luftigen Höhen wird es Zeit für einen weiteren Zwischenbericht von der Usedom Freizeit 2017.
Gestern hat sich die Gruppe für zwei verschiedene Tagesausflüge entschieden und so verbrachte die eine Gruppe den Tag in Heringsdorf beim Shopping und am Meer und die andere Gruppe besuchte das Hüpfburgenland um den Magen mal so richtig durchzuschütteln. Einen geselligen und gemütlichen Abschluss des Tages hatten wir am kleinen Lagerfeuer inmitten unseres Finnhüttendorfes. Bei Stockbrot und Folienkartoffeln samt Kräuterquark fand der Tag einen tollen Ausklang.

Und heute war es dann soweit- zwischen Baumwipfeln balancierten, rutschten und kreischten die Teilnehmer vor Vergnügen. Jeder konnte sich überwinden wackelige Brücken, schmale Stege oder auch das rollende Skateboard in zehn Metern Höhe zu meistern. Nach knapp drei Stunden war das Abenteuer dann auch vorbei und die Oberarme lang. So ging es zurück ins Camp wo wir gemeinsam ein Picknick veranstalteten um wieder zu Kräften zu kommen. Danach war erstmal chillen angesagt.
Hier ein paar Eindrücke der letzten beiden Tage….

Usedom 2017

Am Samstag machten wir uns auf den Weg nach Usedom. Nach einer langen Fahrt kamen wir gegen Nachmittag am Zeltplatz auf Usedom an und bezogen erstmal Quartier. Nach dem obligatorischen „Empfangsessen“ wurden erste Pläne für Sonntag geschmiedet. Leider spielte das Wetter nicht ganz so mit und der Ausflug an den Strand wurde kurzerhand durch einen Besuch der örtlichen Therme ersetzt. Nach ausgiebiger planscherei wurde noch ein wenig eingekauft und der Sonntag klang gemütlich am See des Campingplatzes aus. Heute dann war uns das Wetter hold und der Strand empfing uns mit Sonnenschein und einer steifen Brise. Mal schauen was die nächsten Tage so bringen…wir werden berichten 😀

Verlässliche Ferienbetreuung

Am ersten Tag der verlässlichen Ferienbetreuung ging es in den Zoo Hannover. Bei hoch sommerlichen Temperaturen konnte man schon neidisch werden auf das wohl geformte Pferd zu Wasser… 😅

Zweiter Tag der verlässlichen Ferienbetreuung wurde kurzfristig in die Eiswiese verlegt da das Unwetter am Donnerstag dann doch zu kühle Spuren für einen Freibad Besuch hinterlassen hat. So konnte dann auch mal im Whirlpool entspannt werden….

Ein Kinosaal nur für Euch!!!

Im Rahmen des Sommerferienprogramms gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit am 26. Juli einen brandneuen Film im Kino anzuschauen. Das Cinemaxx Göttingen wird nur für Euch wieder die Tore öffnen und zwar ab 9:30 Uhr!

Spaß ist also garantiert und wenn du Lust hast dann meld dich auf den üblichen Wegen wie das Anmeldeformular hier oben auf unserer Seite oder per Email an.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen

Anke & Falk